Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 648 mal aufgerufen
 Konstruktives und Kreatives
Seiten 1 | 2
ThWit Offline




Beiträge: 335

08.06.2009 19:03
#16 RE: Windowgröße antworten
> Großen Dank ~ ~ so hatte ich es mir von Anfang an gewünscht.
und ich hätte nicht gedacht, das Fensterprogrammierung gar nicht
so wild ist, wie ich anfangs vermutete.

Das proportionale Verhältnis eines 1024 x 768 Bildschirmes ist 4 : 3
Ich wollte eigentlich noch eine Routine einbauen, die versucht, das
Fenster beim verschieben/verkleinern an dieses Verhältnis anzupassen.

Derzeit experimentiere ich mit den Events die melden, wann die Maus
das Fenster verlässt, bzw der Spieler ein anderes Fenster anklickt.
Dann springt das Spiel in den Pausemodus, bzw soll es.

ThWit Offline




Beiträge: 335

08.06.2009 21:50
#17 RE: Windowgröße antworten
Hier nun die 2te Version der Fensterexperimente.
Das Fenster wird nun nach dem verschieben/resizen
im Verhältnis 4 : 3 ausgerichtet und springt in
den Pause-Modus wenn das Fenster inaktiv wird.

Viel Spass beim testen


Thomas

lachesis Offline



Beiträge: 8

08.06.2009 22:12
#18 RE: Windowgröße antworten

Hi,

funktioniert bei mir absolut fehlerfrei! Super Sache!

Gast
Beiträge:

08.06.2009 23:03
#19 RE: Windowgröße antworten

Während man die Fenstergröße ändert springt das Fenster sehr unruhig hin und her. Ich glaube es wäre besser, das Verhältnis 4 : 3 erst dann einzustellen, wenn man die Maustaste losgelassen hat.

praetor Offline



Beiträge: 6

08.06.2009 23:04
#20 RE: Windowgröße antworten

Während man die Fenstergröße ändert springt das Fenster sehr unruhig hin und her. Ich glaube es wäre besser, das Verhältnis 4 : 3 erst dann einzustellen, wenn man die Maustaste losgelassen hat.

(Etwas irritierend, dass man hier schreiben kann, ohne angemeldet zu sein.)

Grüße
praetor

ThWit Offline




Beiträge: 335

08.06.2009 23:39
#21 RE: Windowgröße antworten

Hallo Praetor

>(Etwas irritierend, dass man hier schreiben kann, ohne angemeldet zu sein.)
Fand ich anfangs auch, aber auch als Gast kann man einen Namen wählen (wenn man möchte)

Zum Fenster:
Bei mir hüpfte es nicht, wie schafft ihr das?

>Ich glaube es wäre besser, das Verhältnis 4 : 3 erst dann einzustellen, wenn man die Maustaste losgelassen hat.
Genau das macht es auch, jedenfalls hier.

Muss ich mir wohl noch mal ansehen.


ThWit Offline




Beiträge: 335

08.06.2009 23:45
#22 RE: Windowgröße antworten

...hab ichs mir doch gedacht:

Ich habe die Funktion "Fensterinhalt beim verschieben anzeigen" NICHT aktiviert.
Der Rahmen wird daher wohl korrekt angezeigt, ein ausgefülltes Fenster wohl nicht.
Tja, mal sehen was man da machen kann.

Ist es überhaupt sinnvoll, das 4:3 Verhältnis beizubehalten?

mal tüfteln...

Vera Offline



Beiträge: 31

09.06.2009 10:49
#23 RE: Windowgröße antworten
Hallo Thomas,

ich hatte morgens noch die Zeit, die neu Version zu testen, und bei mir flakert es auch und ich habe jede Menge Halos der aktuellen Anzeige auf dem Bildschirm, die erst verschwinden, wenn ich die Maus löse. praetors Empfehlung scheint goldrichtig zu sein

Hier noch meine Stichwortnotizen:
Flakern beim Resizen (viele AnzeigeHalos); Resizen nur horizontal u. diagonal, vertikal zieht nur das Fenster nach sich, PausenModus (offFokus & Minimieren) nur während des Spiels (nicht von Menüs aus), reFokus markiert unmittelbar den Stein unter der Klickposition, Pause durch <leer> wird bei bei Tastenrelease wieder aufgehoben,
Das Wechseln zwischen full- u. windowed klappt weiterhin problemlos.


> Ist es überhaupt sinnvoll, das 4:3 Verhältnis beizubehalten?
kann ich nichts zu empfehlen, ausser, dass es mit dieser Vorgabe gut funktioniert und alles proportional und scharf dargestellt wird. (die Möglichkeit es auch verzerren zu können, hatte mir gut gefallen )

Das autoPausenFeature und die variable 'MiniaturAnsicht' erhöhen sowohl den Spielkomfort als auch die Freude daran.

Gruß ~ Vera

ThWit Offline




Beiträge: 335

09.06.2009 11:50
#24 RE: Windowgröße antworten
Hallo

Ich habe mittlerweile festgestellt, dass sich ein Windows-Fenster und ein DirectX-Screen
zwar recht ähnlich verhalten, aber auch einige Unterschiede aufweisen, die es zu beachten
gilt, sonst erlebt man recht merkwürdige Dinge.

Zunächst fiel mir gestern Abend auf, dass, bedingt durch die Auto-Pause bei inaktivem
Fenster, ein drücken der <SPACE>Taste nach dessen loslassen, die Pause sofort beendete.
Geplant war das so ja nicht, aber nach hinzufügen einer Variablen, ist das auch schon
wieder Schnee von gestern.

Gut das Praetor das flackern des Fensters beim verschieben gemeldet hat. Ich habe diese
ganzen Windows-spielereien nämlich alle auf meinem Notebook deaktiviert. Seinen Vorschlag
habe ich auch gleich in die Tat umgesetzt und eine weitere Merkwürdigkeit bei den Fenstern
festgestellt. Die <ALT>Taste reagiert in einem Fenster wie ein Schalter. Ein loslassen
dieser Taste wird nicht gemeldet. Alle (bisher) getesteten anderen Tasten tun dies aber
einwandfrei. Schlimmer noch:

Das Programm wird bei drücken von <ALT> angehalten, bis eine weitere Taste oder eine
Maustaste gedrückt wird. Das macht sich bei 99 Seconds leider ganz schlecht, da die
<ALT>Taste eine wichtige Komponente bei den Special-Moves und dem Joker ist.

Mit DirectX-Screens funktionierte das bisher immer tadellos, muss nun aber geändert werden.

Ich habe das Programm nun dahingehend geändert, das anstelle der linken <ALT>Taste
die linke <STRG> (Steuerung, Control, wie's beliebt) ODER die linke <SHIFT>Taste gedrückt
werden sollten. Eigentlich ist das gar nicht schlecht, denn diese Tasten befinden sich ja
ganz links unten auf der Tastatur und können so quasi "im Blindflug" gefunden werden.
Die Alternative mit <RMB> der rechten Maustaste bleibt davon unberührt.

Beim verschieben und resizen ist nun folgendes zu beachten, was Praetor ja bereits schon
vorgeschlagen hatte. Zunächst übernimmt Windows das Move/Resize. Alternativ kann das
Fenster auf ein korrektes Bildformat von 4:3 justiert werden. Dabei wird die Breite des
Fensters als Referenz verwendet und die Höhe des Fensters darauf abgestimmt.

Mit den Tasten <STRG> oder <SHIFT> wird das Fenster dann angepasst. Dadurch ist ein
beliebiges verändern des Fensters möglich, eine korrekte Darstellung im richtigen
Verhältnis sollte dennoch angestrebt werden.

Ich frage mich, ob überhaupt schon jemand von den "neueren" Mitspielern weiss, worum
es sich beim Special-Move, Free-Move sowie dem Joker handelt. Meine Vermutung liegt
darin begründet, dass bisher niemand das "klemmen" der <ALT>Taste gemeldet hat.


Bitte probiert die neue Version einmal aus und meldet Ungereimtheiten.

Ich werde mich schonmal mit dem Vorschlag Click & Drag beschäftigen.


Thomas

Dateianlage:
99 Seconds_resizeable3.rar
Seiten 1 | 2
«« Drag&Drop
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de